Briefe gegen das Vergessen

Wir möchten gerne etwas zurückgeben und dem Schrecken Positives entgegen setzen. Die Briefe von den Kindern und Jugendlichen an die Überlebenden  berühren uns regelmäßig. Wir möchten diese in einem lebendigen, ständig wachsenden Denkmal gegen das Vergessen sammeln.

Ziel ist es, 100.000 Briefe zu veröffentlichen. Natürlich kann jede*r, den*die eine Überlebensgeschichte der HEIMATSUCHER besonders ergriffen hat, einen Brief schreiben. Schick ihn uns zu, wir werden ihn an den*die Überlebende*n senden. Auf diese Weise kann jede*r Teil dieser Mission werden. Bitte beachte dabei, dass wir vorsorglich die Briefe vor dem Weiterleiten auf unangemessene Inhalte sichten müssen.