Aktuelles

Neues und Aktuelles rund um HEIMATSUCHER.

Gedenkstättenfahrt Auschwitz HEIMATSUCHER LAKUM

Welche Aufgabe gibt mir Auschwitz heute?

Auschwitz ist heute ein Museum, eine Gedenkstätte, ein Friedhof. Durch internationale Ausstellungen, Gedenksteine und -tafeln soll daran erinnert werden, was im Stammlager, in Birkenau und Monowitz geschehen ist. Der Begriff Auschwitz ist häufig das erste Wort, was Menschen mit der Schoah assoziieren. Doch wenn Auschwitz nicht mehr ist, welche Aufgabe(n) gibt uns das Wissen um […]

HEIMATSUCHER LAKUM Auschwitzfahrt

Was bleibt für mich von/nach Auschwitz?

Viele Eindrücke unserer Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz hallen bei mir nach. Vor dem Tor zum Stammlager unter dem Schriftzug zu stehen. Der Blick vom Wachturm aus über das schier endlose Gelände von Birkenau. An den ehemaligen Krematorien zu stehen und auf einmal ein jüdisches Klagelied zu hören.

HEIMATSUCHER goes Berlin – oder »Wie Sprache Realitäten konstruiert«

Am 15. Juli 2017 durfte ich, Ksenia, stellvertretend für HEIMATSUCHER e.V. am Workshop »Verbaler Fundamentalismus oder Wie Sprache Realitäten konstruiert« an der TU Berlin teilnehmen. Es war ein interaktiver Workshop, bei dem viele Wissenschaftler*innen, Studierende und Interessierte zusammen kamen, um vor allem über »Hate Speech«, »Alternative Facts« und »Verschwörungsphantasien« im Internet zu sprechen und zu […]

HEIMATSUCHER im NDR

Am 02.07.2017 berichtete der NDR um 19.30 Uhr in der Sendung »Hallo Niedersachsen« über HEIMATSUCHER. Wer den Beitrag verpasst hat, kann ihn sich hier noch einmal ansehen. Kathis Bericht über die Dreharbeiten könnt ihr hier nachlesen. Ihr möchtet HEIMATSUCHER unterstützen? Werdet Mitglied oder spendet uns. Ihr möchtet mehr über HEIMATSUCHER erfahren? Abonniert unseren Newsletter. Vielen […]

HEIMATSUCHER NDR

Zweitzeugin sein – Ein Tag mit dem NDR

»Es ist beruhigend zu wissen, dass meine Geschichte weitergetragen wird!«, so fasst Erna de Vries ihre Sicht auf die Zweitzeugenschaft von mir, Katharina, zusammen. Und der Kameramann vom NDR filmt fleißig mit. Aufregend war dieser 12.06.2017 für uns, denn ich wurde als Zweitzeugin von Erna de Vries einen Tag lang vom NDR Osnabrück begleitet.