Einblicke

Die Überlebensgeschichten der HEIMATSUCHER machen Geschichte nachfühlbarer und begreifbarer – gerade für junge Menschen. Sie regen zum Handeln gegen Rassismus und Antisemitismus an.
Wir erzählen die Geschichten anstatt der Zeitzeugen: als Zweitzeugen.

Zwei Tage Grundschule und schon ist die Welt ist wieder fröhlich und bunt!

Was HEIMATSUCHER ist? Für die Viertklässler*innen der Gemeinschaftsgrundschule Böhmer Straße in Duisburg-Buchholz sonnenklar: Menschen, die eine neue Heimat suchen, weil sie aus ihrer alten verjagt wurden – Flüchtlinge sind schließlich derzeit in aller Munde. Dass ich Bilder von unglaublich alten Menschen mitbringe, überrascht sie dann auch nur kurz – alle haben schon das ein oder […]

»Zweitzeugen heißt doch auch, dass wir heute weiter erzählen.«

Bemerkenswert aufmerksam folgten die Schüler*innen des Vestischen Gymnasiums Kirchhellen Katharina am 04.07.2016 während ihres Projekttages. Die altersgemischte Gruppe wählte den Zweitzeugen Workshop freiwillig und war daher besonders interessiert an den Geschichten der Überlebenden. Dank guter Zusammenarbeit mit den Lehrer*innen entstand so ein produktives Klima, in dem der Auftrag der Zweitzeug*innen verstanden wurde. Wir freuen uns, […]

»Blick in die Welt«

Ich sitze im Zug und lese noch einmal die Gedanken der Schüler*innen zu unseren Gesprächen heute: »Mich beeindruckt das alles eh schon so sehr aber heute habe ich noch ein viel tieferen Einblick bekommen. Das ist wichtig…«, »Es war ja auch schon mal eine Zeitzeugin an der Schule, aber solche Geschichten nochmal anders zu hören […]

Gedankenaustausch am Steinbart-Gymnasium in Duisburg

Heute, am 27.04.2016, ging es ins Steinbart-Gymnasium in Duisburg. Eine 9. Klasse war sich nach zwei  Doppelstunden einig: Zahlen und Daten lernt man im Geschichtsunterricht, heute haben sie 5 Menschen und ihre Lebensgeschichten kennengelernt. Und das mit viel Sorgfalt, Respekt und Interesse. Auch das Kennenlernen einiger Gesetze, die gegen Jüd*innen in der nationalsozialistischen Zeit entstanden […]

»Es motiviert mich zu sehen, dass man auch als kleine Studentin die Welt bewegen kann.«

Am 30.01.2016 war ich, Katharina, beim Team des Haus Maria Frieden aus Rulle eingeladen. Mit den Teamer*innen und der Hausleitung wurden einige Lebensgeschichten besprochen und danach produktiv gearbeitet. Aktuelle Themen wie die Flüchtlingsfrage und die deutsche Erinnerungskultur haben uns alle zum Nachdenken gebracht. HEIMATSUCHER agierte dabei als positives Beispiel für eine studentische Initiative, die viel […]

Zwei Tage in Gütersloh

Am 12. und 13. Januar 2016 war ich, Katharina, zu Gast im Evangelisch Stiftischen Gymnasium in Gütersloh. Dort durfte ich in zwei neunten Klassen intensiv mit den Schüler*innen arbeiten und ihnen die Geschichten von Hannah und Eliezer erzählen und darüber nachdenken, was die Erlebnisse für die Menschen auch heute noch bedeuten. Ich war beeindruckt, wie […]