Startseite

Geburtstagskaffee mit Rolf Abrahamson

Nachfeier des 92igsten Geburtstages im Kaffeehaus Sternemann Recklinghausen. Eingeladen hatte Landrat Cay Süberkrüb. Ein Highlight: Rolfs Herzensanliegen, sein GedenkWald in Israel, ist nun komplett! Dies wurde gefeiert, genauso wie die Illustrationen von Eva Künzel. Bewegende Bebilderung seiner Geschichte, insbesondere für die Vermittlung an Kinder und Jugendliche.

»Zweitzeugen heißt doch auch, dass wir heute weiter erzählen.«

Bemerkenswert aufmerksam folgten die Schüler*innen des Vestischen Gymnasiums Kirchhellen Katharina am 04.07.2016 während ihres Projekttages. Die altersgemischte Gruppe wählte den Zweitzeugen Workshop freiwillig und war daher besonders interessiert an den Geschichten der Überlebenden. Dank guter Zusammenarbeit mit den Lehrer*innen entstand so ein produktives Klima, in dem der Auftrag der Zweitzeug*innen verstanden wurde. Wir freuen uns, […]

Präsentation im Integrationsrat der Stadt Düsseldorf

Ruth-Anne und mir schwirrt immer noch der Kopf vor lauter neuen Kontakten zu Menschen, die unsere Arbeit unterstützen wollen. »Aktiv für Demokratie und Toleranz«. Im Rahmen dieser Auszeichnung durften wir am 25. Mai 2016 unsere Arbeit dem Integrationsrat der Landeshauptstadt Düsseldorf präsentieren. Etwas nervös trafen wir uns am Düsseldorfer Bahnhof, gingen schnell noch einmal unsere […]

»Blick in die Welt«

Ich sitze im Zug und lese noch einmal die Gedanken der Schüler*innen zu unseren Gesprächen heute: »Mich beeindruckt das alles eh schon so sehr aber heute habe ich noch ein viel tieferen Einblick bekommen. Das ist wichtig…«, »Es war ja auch schon mal eine Zeitzeugin an der Schule, aber solche Geschichten nochmal anders zu hören […]

Gedankenaustausch am Steinbart-Gymnasium in Duisburg

Heute, am 27.04.2016, ging es ins Steinbart-Gymnasium in Duisburg. Eine 9. Klasse war sich nach zwei  Doppelstunden einig: Zahlen und Daten lernt man im Geschichtsunterricht, heute haben sie 5 Menschen und ihre Lebensgeschichten kennengelernt. Und das mit viel Sorgfalt, Respekt und Interesse. Auch das Kennenlernen einiger Gesetze, die gegen Jüd*innen in der nationalsozialistischen Zeit entstanden […]

Produktives HEIMATSUCHER-Wochenende

Vom 22. bis 24.04.2016 haben sich unsere Ehrenamtlichen zu einem Workshop-Wochenende in Wuppertal getroffen. Da wir über Deutschland verstreut leben, stellt so ein Wochenende, an dem vor Ort gemeinsam gearbeitet wird, durchaus eine Besonderheit dar. Mit insgesamt 15 Ehrenamtlichen, die ganz unterschiedlich lang bei HEIMATSUCHER aktiv sind, machten wir uns gleich an die Arbeit. Der […]