Aktuelles

Eine Heimat für HEIMATSUCHER

AndersGründer – das hört sich spannend an. Dahinter verbirgt sich die neue Heimat von HEIMATSUCHER e.V. Denn dank des Beratungsstipendiums können wir die nächsten acht Monate die Räumlichkeiten des Social Impact Labs Duisburg auf dem Gelände von Haniel nutzen.

Aber von Anfang an: Unsere Bewerbung für das Stipendium kam recht spontan zustande – verbunden mit der Unsicherheit, ob wir überhaupt mehrere Tage vor Ort arbeiten können. Die Vorgabe des Stipendiums wurde jedoch schnell ihr größter Anreiz. Da wir mit mittlerweile über 40 Ehrenamtlichen in ganz Deutschland verstreut arbeiten, fehlt uns bei all der Liebe zum Projekt und zueinander hin und wieder ein Treffen in echt und eine Heimat. Whats app hat eben auch seine Grenzen.

Und so haben Eva und ich all unser Herzblut in fünf Minuten Pitch gesteckt. Über 40% Anstieg rechtsradikaler Straftaten von 2015 auf 2016 und immer stärker werdende rechtspopulistische Parteien geben genug Anlass zu handeln. HEIMATSUCHER tut dies bereits seit Jahren und besteht aus so vielen tollen jungen Menschen, die gemeinsam in den letzen Jahren unglaublich viel erreicht haben… Das hat es uns zugegebener Maßen leicht gemacht, die Zuhörer*innen mitzuziehen. Unsicherheit und Aufregung blieb dennoch – bis verkündet wurde: HEIMATSUCHER wird Stipendiat im Social Impact Lab Duisburg! Und dazu als Publikumsliebling mit einer Frühstücksbox von BEEMING BOX. Das schreit doch nach einem ersten Frühstück in echt im Lab – mit allen Ehrenamtlichen, die kommen können.

2star-_mg_5890-20160923-15h50m36s