Aktuelles, Einblicke

Schulbesuch in der Käthe-Kollwitz-Schule Köln – Ein Projekt voller Überraschungen

HEIMATSUCHER Käthe-Kollwitz-Realschule

Am 07. Juli 2017 durfte ich, Kathi, als Leitung des Teams Bildung bei unseren fleißigen Zweitzeug*innen Ksenia, Charlotte und Vanessa hospitieren. Wir waren zusammen mit Ruth und Lena in der Käthe-Kollwitz-Schule in Köln eingeladen und verbrachten dort einen großartigen Vormittag. Ich durfte unsere neuen Zweitzeuginnen Ksenia und Charlotte begleiten und zusehen, wie 77 Schüler*innen zu Zweitzeug*innen ausgebildet wurden.

HEIMATSUCHER Käthe-Kollwitz-SchuleUnd es war ein Tag der besonderen Momente: Ruth erzählte zum allerersten Mal eine Lebensgeschichte vor Schüler*innen und dann auch noch das erste Mal die Geschichte von Leon Weintraub. Herrn Weintraub haben wir erst vor wenigen Monaten in Schweden getroffen und es war aufregend schon so schnell seine Geschichte teilen zu dürfen. Die verschiedenen Klassen haben insgesamt 15 verschiedene Lebensgeschichten kennen gelernt und sich intensiv mit den Erinnerungen der Überlebenden beschäftigt. Ich bin sehr stolz auf mein Team und kann sagen: Team Bildung leistet großartige Arbeit!

Nach dem Schulprojekt, das von der Schule sehr gut vorbereitet wurde, hieß es aufräumen und zurück nach Hause. Dachten wir, hatten die Rechnung aber ohne die großartigen Lehrkräfte und die Schulleitung gemacht. Es gab Kaffee, Kuchen und eine große Überraschung: Die Kooperationsvereinbarung mit der Käthe-Kollwitz-Schule für die kommenden drei Jahre lag bereits ausgedruckt auf dem Tisch und musste nur noch unterschrieben werden. Das ließ ich mir natürlich nicht nehmen und so arbeiten wir nun die nächsten Jahre mit der Realschule in Köln zusammen.

Auf weitere spannende Projekte!