HEIMATSUCHER bei Westart

Das Westart-Magazin des WDR zeigte einen Beitrag über HEIMATSUCHER e.V. Die Dreharbeiten fanden während der Ausstellung im Jugendcafe GIL’ty Anfang November in Rommerskirchen statt. Der Bericht zeigt Interviews mit Teilnehmern der Workshops, ein Interview mit Zeitzeugin Eva Weyl und ihrer Zweitzeugin Sarah Hüttenberend.

Den ganzen Westart-Beitrag gibt es in der ARD-Mediathek unter http://www.ardmediathek.de/tv/Westart/Erz%C3%A4hlen-gegen-das-Vergessen-der-Verein/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=45518828&documentId=47725508

What is HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden