Projektarbeit der Gebrüder-Grimm-Grundschule, Moers

am 25.11. 2013

Die Klasse der Gebrüder Grimm Grundschule hat uns sehr beeindruckt, weil sie uns nicht nur einmal für eineinhalb Stunden besucht haben. Nach einem Unterrichtsprojekt, war die Klasse noch einmal in unserer Ausstellung in Krefeld, wo sie ihre wunderbaren Briefe veröffentlicht bewundern konnten. Anschließend sind die Schüler*innen selbst aktiv geworden, haben uns für die Schülerzeitung interviewt, Artikel geschrieben und Poster für andere Klassen erstellt. Auf diese Weise haben sie gesehen, dass man auch im Kleinen sehr viel erreichen kann. Wenn man dann anschließend auf der Ausstellungseröffnung in Recklinghausen noch zwei Zeitzeugen wirklich trifft, wie Vincent und Linn, dann bleibt ein Thema, wie die Schoah, und die Konsequenzen, die man hieraus ziehen sollte, im Gedächtnis.

What is HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden