Team Ausstellungen und Veranstaltungen stellt sich vor

Wofür ist Team Ausstellungen und Veranstaltungen zuständig?

Unsere Hauptaufgabe ist es, die HEIMATSUCHER-Ausstellung in ganz Deutschland zu zeigen, damit die Geschichten der Überlebenden auch auf diesem Wege möglichst viele Menschen erreichen können. Neben der Konzeption, Planung und Durchführung von Ausstellungen organisiert unser Team auch Filmabende, Podiumsdiskussionen und Vorträge.

Wie viele Teammitglieder seid ihr?

Neben Teamleiterin Julia und Stellvertreterin Ida sind 2019 13 Ehrenamtliche mit tollen Ideen, viel Elan und ganzem Herzen dabei.

Was war ein Erfolgserlebnis eurer Arbeit bisher?

Die Ausstellung ist der Grundstein der HEIMATSUCHER-Arbeit, denn mit ihr als Abschlussprojekt der Design-Studentinnen Sarah und Anna fing 2010 alles an. Jede Ausstellung ist für uns besonders, da wir sie jedes Mal mit unterschiedlichen Portraits und Modulen auf die Gegebenheiten vor Ort anpassen. Nicht immer ein ganz leichtes Unterfangen! In über 20 Ausstellungen haben wir inzwischen mehr als 30.000 Besucher*innen unser Herzensprojekt zeigen können  – und auf diesen Erfolg sind wir tatsächlich ein bisschen stolz!

Woran arbeitet ihr zur Zeit konkret? Nenne uns bitte ein Beispiel!

Gerade überarbeiten wir sowohl Inhalte als auch einzelne Elemente der Ausstellung. Das ist wirklich aufregend! Uns geht es vor allem darum, das Zweitzeugenkonzept noch mehr einzubauen und neue Module für unterschiedliche Zielgruppen und mehr Interaktion zu integrieren.

So ganz nebenbei planen wir auch noch ein paar neue Veranstaltungsformate, die wir dann demnächst in ganz Deutschland umsetzen wollen!

What is HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden