Djordje Alpar

Djordje Alpar wie wir ihn in Erinnerung haben

HEIMATSUCHER-Magazin Djordje Alpar

»Vielleicht ist der Mensch so, dass er ein bisschen Optimismus in sich hat und denkt: Ich schaff das, das kann nicht ewig dauern. Man will nicht das ganz Schlimme glauben.«

Djordje Alpar

HEIMATSUCHER-Magazin Djordje AlparDie Magazinserie stellt jede Lebensgeschichte in einer individuellen Veröffentlichung dar. Thematisch begleiten die Magazine über die Zeitzeug*innen-Begegnung hinaus, erzählen, was aus den Interviews entstanden ist. Sie bieten den Raum für ein facettenreicheres Porträt mit vielen Bildern, zusätzlichen Texten und Ergebnissen aus Zweitzeug*innenprojekten.

 

Kosten: pro Heft 5.00 €  / zwei Hefte 9.00 € / drei Hefte 13.50 € (zzgl. Versandkosten)
Bestellen

Auszug aus dem Interview:

Haben Sie Ihren Kindern Ihre Geschichte erzählt?
»Wir haben gemacht diese Interview von Spielberg. Das haben die Kinder und Enkelkinder angeguckt, um zu wissen. Aber wir sagen auch von Zeit zu Zeit, dass sie das nicht vergessen dürfen, was alles wir überlebt haben. Ich sage Ihnen: ›Ihr seid diejenigen, wenn nach 20 Jahren vielleicht jemand kommt und sagt: Ach das ist nur Geschichte und Lüge, dass ihr da sagen müsst: Das ist keine Geschichte. Das haben unsere Großeltern überlebt, unsere Urgroßeltern haben nicht überlebt.‹ Etwas lernt man in der Schule, aber ich meine zu wenig.«

Was ist HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden