Illustrationen von Eva Künzel

Illustrationen von Eva Künzel

Danke für Eure Unterstützung: Unser Wirkungs-Bericht 2018 ist zu 100% finanziert

Lisa und Philipp haben neben ihren Vollzeitjobs ehrenamtlich auf Hochtouren an unserem Wirkungsbericht für 2018 gearbeitet. Dank Eurer Unterstützung konnten wir den Druck finanzieren.

Danke allen Spender*innen! Wir sind so euphorisch, dass die Finanzierung in dieser kurzen Zeit geklappt hat. Ihr gebt uns so viel Mut und Vertrauen.

Liebe Unterstützer*innen, danke danke danke Euch!

Warum eigentlich ein Wirkungsbericht?

Wir sehen unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. Für dieses Ziel haben wir 2018 unter anderem die Geschichten von Zeitzeug*innen des Holocaust dokumentiert und sie in Workshops weitererzählt. Wir haben unser Netzwerk ausgebaut, Ausstellungen betreut und unsere Ehrenamtlichen gefördert. Wir sind gewachsen. Wir sind professioneller geworden. 

Diese Erfolge und unser Handeln wollen wir transparent darstellen und teilen. Deshalb erarbeiten wir einen Wirkungsbericht, der den gesellschaftlichen Wert unseres Engagements sichtbar macht. Er ist ein notwendiger Bestandteil unserer Außendarstellung und dient als Nachweis unserer qualitativ hochwertigen Arbeit. Er fasst zusammen, welche Wirkung unser Verein hat, wie wir unserem Ziel näher kommen und welche Veränderungen wir durch unser Handeln bei den Zielgruppen erreichen. 

Der Wirkungsbericht bietet einen strukturierten und systematischen Überblick über unseren Verein. Wir ordnen unsere Arbeit in die gesellschaftlichen Entwicklungen ein, erläutern unseren Wirkungsansatz, unsere Aktivitäten und die Zielgruppen, die wir damit erreichen wollen. Zudem verschafft der Bericht einen Überblick über gesetzte Ziele und Zielerreichung unserer Teams für das Jahr 2018 sowie über strukturelle und finanzielle Entwicklungen des vergangenen Jahres.

Die Veröffentlichung unseres Wirkungsbericht ist ein wichtiger Schritt unserer Professionalisierung. Nicht nur können wir dadurch unseren Stolz über die erbrachten Leistungen in einem zentralen Produkt zum Ausdruck bringen. Die Finanzierung des Wirkungsberichts ist ebenso Grundlage dafür, die Zukunft unseres Vereins zu sichern. Er dient als frei zugängliche Informationsquelle, die wir zur aktiven Ansprache von Förder*innen verwenden können.

Danke für Eure Unterstützung!

Lena Hartmann (Teamleiterin Fundraising)
und das ganze HEIMATSUCHER-Team

Was ist HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden