Manfred Müller

Manfred Müller

Manfred Müller

Aufgabenbereiche: Teamleiter Finanzen und Juristisches
Kontakt: m.mueller@heimatsucher.de
Jahrgang: 1986
Beruf: Doktorand der Rechtswissenschaften
Wohnort: Oldenburg

Was ist meine Motivation mich bei HEIMATSUCHER einzubringen?


»Seit 2015 darf ich mich in die wertvolle Tätigkeit des Vereins einbringen. Unsere Generation trifft zwar keine Schuld an den damaligen Verbrechen. Dennoch ist es auch unsere Aufgabe, an den Holocaust zu erinnern. Und: Zu verhindern, dass es wieder zu so grausamen Taten kommen kann. Die Geschichten der Überlebenden berühren emotional. Sie sind daher eine notwendige Ergänzung zur geschichtlichen Allgemeinbildung, die eher auf große Zusammenhänge und Geschehnisse abstellt. Betroffen waren aber nicht nur namenlose Menschen, sondern Individuen mit einer eigenen Geschichte, vor, während und nach dem Holocaust. Diese Geschichten dürfen nicht verloren gehen, was die Arbeit des Vereins so wichtig macht. Ich freue mich, dass ich mich vornehmlich in Sachen Finanzen und Rechtliches einbringen darf.«

Was ist HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden