Presse

Wir freuen uns über Anfragen der Presse. Schreibt uns einfach eine Mail an presse@heimatsucher.de. Unsere Ansprechpartnerin für Pressefragen ist Christina Walther.

PRESSEMITTEILUNGEN

Hier stehen Euch Pressemitteilungen und Berichte über Neuigkeiten bei HEIMATSUCHER zur Verfügung.

PRESSEARCHIV

Im Pressearchiv dokumentieren wir bereits über HEIMATSUCHER veröffentlichte Presseberichte.

DOWNLOADBEREICH

In unserem Downloadbereich stehen Euch unser Logo, sowie Pressefotos zum Download bereit.

HEIMATSUCHER e.V. vermittelt grundsätzlich keine Kontakte zu Zeitzeug*innen für Berichterstattung und Produktionen, die sich nicht mit dem Verein und seiner Arbeit befassen. Wir bitten daher darum, von entsprechenden Anfragen Abstand zu nehmen.

Wir sehen unsere Aufgabe als das Zweitzeugen-Projekt in Deutschland gerade darin, anstelle der Zeitzeuge*innen ihre Geschichten weiterzutragen. Es ist uns wichtig, den Zeitzeug*innen einen Teil ihrer Verantwortung gegen das Vergessen abzunehmen und stattdessen den folgenden Generationen eine aktive Rolle in der Erinnerungskultur als Zweitzeug*innen zu ermöglichen.

Bei Interesse an unserer Arbeit als Zweitzeug*innen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.HEIMATSUCHER e.V. vermittelt grundsätzlich keine Kontakte zu Zeitzeug*innen für Berichterstattung und Produktionen, die sich nicht mit dem Verein und seiner Arbeit befassen. Wir bitten daher darum, von entsprechenden Anfragen Abstand zu nehmen.

Was ist HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden