Team Interne Entwicklung stellt sich vor

Wofür ist Team Interne Entwicklung zuständig?

Team Interne Entwicklung ist Anfang September aus dem Team Netzwerk und Teilen des Teams Organisation hervorgegangen. Wir sind nun für die zentrale Organisation und Pflege von Kontaktdaten mithilfe des Datenbanksystems Salesforce, für die zentrale Organisation des Materialpools (unsere Sammlung aller Arbeitsergebnisse, wie z.B. Fotos von Veranstaltungen, Textvorlagen, wichtigen Dokumenten, in einer Cloud), für die Betreuung der Ehrenamtlichen und alles rund um das Thema Datenschutz verantwortlich. Zukünftig werden wir auch die Pflege des internen HEIMATSUCHER- Kalenders übernehmen.

Unser Team übernimmt also viele Organisations- und Strukturaufgaben, um so die Arbeit des Vereins im Hintergrund zu unterstützen und zu erleichtern – aus diesem Grund konnten wir nun auch das bisherige Team Organisation auflösen und so die Aufgabenbereiche der Teams noch einmal schärfen.

Wie viele Teammitglieder seid ihr?

Ich (Ruth) bin sehr glücklich mit einem Team aus sechs Ehrenamtlichen (Svenja, Michelle, Anja, Dennis, Carolina und Hannah) zusammenarbeiten, die alle sehr engagiert und selbstständig in ihren Bereichen arbeiten.

Woran arbeitet ihr zur Zeit konkret? Nenne uns bitte ein Beispiel!

Da das Team in dieser Form erst ganz frisch besteht, finden wir uns zum Teil gerade erst in unsere Arbeitsbereiche ein und finden uns als Team zusammen. Wir arbeiten dabei gleichzeitig ganz aktiv in allen Bereichen, tauschen uns mit anderen Teams aus, um Salesforce und den Materialpool gemeinsam entsprechend den Nutzungsbedürfnissen zu entwickeln und einzuführen, begrüßen neue Ehrenamtliche und setzen uns mit der neuen EU-Datenschutzverordnung auseinander.

Was ist HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden