Werde HEIMATSUCHER – Projektleiter*in

Wir wollen viel mehr Schüler*innen erreichen, aber dazu benötigen wir DEINE Hilfe!

Wir suchen HEIMATSUCHER – Projektleiter*innen

Die Reaktionen der Schüler*innen auf unsere Geschichten sind mit das Wunderbarste, was wir in diesem Projekt erleben. 2016 haben wir 40 Schulklassen-Workshops realisiert und dadurch über 1000 Schüler*innen erreichen können. Diese Zahlen und die tollen Briefe der Schüler*innen zeigen eines deutlich: Unsere Bildungsarbeit bereichert.

Für 2017 haben wir uns noch viel mehr vorgenommen und dafür brauchen wir DICH! Hast du Lust für uns in Schulen zu gehen oder Führungen in Ausstellungen zu machen? Durch die vielen Nachfragen brauchen wir dringend mehr Ehrenamtliche, die sich diesen Job zutrauen. Wir bilden Dich aus, begleiten Dich in den ersten Schritten und freuen uns darauf, bald mit Dir zu arbeiten.

Melde Dich bei Interesse oder Fragen bitte bei k.spirawski@heimatsucher.de. Wie wertvoll diese Arbeit für die Ehrenamtler*innen ist, könnt Ihr hier nochmal in Wenckes tollem Bericht lesen. Weitere Informationen zum Ablauf der Ausbildung und welche Voraussetzung Du mitbringen musst, findest Du hier.

This form type is not available for selected form

Was ist HEIMATSUCHER?

Wir von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. HEIMATSUCHER e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden