Einblicke

Zweitzeugen-Schule: Käthe-Kollwitz-Realschule in Köln

Am 9. Mai 2018 durften wir unser bereits zweites Schulprojekt in der Käthe-Kollwitz-Realschule im schönen Köln durchführen. In den drei achten Klassen der Schule erzählten wir, Christine, Charlotte und Ksenia, die Lebensgeschichten von Erna de Vries, Djordje Alpar und Elisheva Lehmann.

Die Schüler*innen beschäftigten sich bei schönem Wetter verteilt auf dem Schulhof mit vier weiteren Lebensgeschichten von Holocaust-Überlebenden. Am Ende nahmen wir 59 wunderschöne und berührende Briefe für die Zeitzeug*innen mit nach Hause und werden sie bald verschicken.

Bereits seit einem knappen Jahr kooperieren wir mit der Käthe-Kollwitz-Realschule in Köln und könnten nicht glücklicher sein. Dass unsere Arbeit durch die Kooperationen mit den Schulen eine besondere Nachhaltigkeit erreicht und wir somit die Qualität unserer Schulbesuche mithilfe eines ständigen Austausches mit den Lehrer*innen sowie den Schüler*innen verbessern können, ist uns ein großes Herzensanliegen.

Wir treffen dabei in der Käthe-Kollwitz-Realschule in Köln auf ganz besonders engagierte Lehrerinnen Frau Kröber und Frau Meyerhoff, die uns stets mit Rat und Tat zur Seite stehen und für uns immer eine hervorragende Arbeitsatmosphäre schaffen. Bei dem Gedenktag in Köln im Januar 2017 lernten wir Frau Körber und Frau Meyerhoff kennen und durften bereits im Juni 2017 ein Schulprojekt in der Käthe-Kollwitz-Realschule durchführen.

Dieses Jahr überreichten wir deswegen mit Stolz die erste Zweitzeugen-Schulplakette für die Käthe-Kollwitz-Realschule. Bei Kaffee und vielen Leckereien besprachen wir sowohl das gelaufene als auch die nächsten Schulprojekte und ließen den schönen Tag ausklingen.

Auf weitere Jahre der wunderbaren Kooperation in Köln. Danke für die tolle Zeit bei Ihnen!

Ksenia Eroshina

Sie sind Lehrer*in an einer Schule oder Ausbildungsstätte und suchen für Ihre Schule nach einem persönlichen Projekt zum Thema Holocaust? Melden Sie sich gerne bei uns.